Zum Inhalt springen

Kunst-Akademie

Atelierfest Kunstakademie

Kunst-Akademie im Sommer

16. - 21. Juli 2024

Sechs Tage mit namhaften Künstlern verbringen, mit ihnen leben und arbeiten, von ihnen lernen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen, interdisziplinäre Anregungen sammeln und den fachlichen Austausch mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfahren - dazu lädt das Katholisch-Soziale Institut jeden Sommer unter dem Titel „Kunst-Akademie“ herzlich ein.

Die Kunst-Akademie bietet Raum für ein Innehalten, reflektiert kulturelle Entwicklungen, eröffnet künstlerische Erfahrungen in ihren verschiedenen Ausdrucksformen und verfolgt eine individuelle Förderung der Teilnehmerinnen und Teilnerhmer aufbauend auf ihrem eigenen künstlerischen Weg. Die Tage werden durch kulturelle Abendveranstaltungen begleitet, die eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Fachbereich „Kunst und Kultur“ ermöglichen.

Kurse der Kunst-Akademie

Porträt Boris Becker

Der individuelle Ansatz

Welche Möglichkeiten bietet uns im Zeitalter des totalen Bilderrauschens das Medium Fotografie? Ist nicht bereits alles abfotografiert und in allen Medien veröffentlicht worden? 

Friedrich Dickgiesser

Freie Malerei

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen lassen.

Malerei in unterschiedlichen Ausprägungen steht in diesem Kurs im Mittelpunkt: abstrakt, gegenständlich, monochrom, polychrom etc..

Malerei als Sinneswahrnehmung – visuell zu erkennen, aber auch haptisch zu erfassen und zu begreifen – soll verdeutlicht werden.

Brigitte Glaser

Die sechs W-Fragen

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen lassen.

Autoren und Autorinnen sollten sich die sechs W-Fragen beantworten können, wenn sie Geschichten schreiben wollen. Wer macht wann und wo was wie und warum? Diese Fragen stehen im Zentrum dieses Kurses.

Portrait

Zeichen-Bilder

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen lassen.

In diesem Kurs werden Zeichen (Buchstaben und Zahlen) als alternative Ausgangspunkte für die Malerei genommen und es wird versucht, mit einem bildnerischen Gestalten von Buchstaben, Zahlen und Texten neue räumliche Formen zu entwickeln.

 

Porträt Andrea Ostermeyer

Ordnung und Chaos und die Magie der Balance: Collage und dreidimensionales Arbeiten - Im Taschenformat bis in den Raum hinein

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen lassen.

Um die Balance zwischen Ordnung und Chaos geht es auch in diesem Jahr. Wann ist eigentlich Ordnung vorhanden und worauf basiert diese Wahrnehmung? Ist ein Chaos wirklich unübersichtlich oder hat es nicht seine eigene Struktur?

Willi Otremba

Farbwirkungen im Vergleich

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen lassen.

Eine erste gemeinsame spielerische Übung zu Beginn des Kurses wird als Einführung erste Anregungen geben für folgende eigenständige Bildvorstellungen und soll zu individuellen Ausdrucksmöglichkeiten weiterführen.

 

Mick Starke

Vom Zauber der Malerei - Entdeckungen in Raum und Perspektive

Ziel des Kurses ist, sich einem grundlegenden Verständnis von räumlichen Zusammenhängen spielerisch zu nähern und die eigenen Stärken in den malerischen Ausdrucksmöglichkeiten zu erweitern. Anfänger sowie Fortgeschrittene sind willkommen.

Portait Franziskus Wendels

Weniger ist Mehr – Reduktion als Künstlerische Strategie

Dieser Kurs ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber auf die Warteliste setzen lassen.

Im Mittelpunkt dieses Kurses steht die Freude am eigenen Schaffen und am Austausch mit den anderen Kursteilnehmern stehen. Jeder kann sein eigenes Thema mitbringen (Landschaft, Portrait, Stillleben) und weiterentwickeln.