Zum Inhalt springen
aufgeschlagenes Buch

Brigitte Glaser - Schreibwerkstatt

In eine fremde Haut schlüpfen - Figuren entwickeln

Zum Kurs

„Was uns von einer guten Geschichte vor allen in Erinnerung bleibt, sind die Personen. Das liegt daran, dass uns Ereignisse, sowohl im realen Leben wie in der Fiktion, nur in Erinnerung bleiben, wenn wir Menschen kennen, die von ihnen betroffen sind“, schreibt Elizabeth George und macht so deutlich, dass Figuren der Dreh- und Angelpunkt von Geschichten sind. Wie entsteht eine Figur aus dem Nichts? Wie entwickelt sie sich diese Stück für Stück, so dass wir ihr gerne folgen und mehr über sie wissen wollen? Welche Hilfsmittel hat die Schreibzunft, dass das gelingt? Wie finde ich als Schreibende meinen Weg der Figurenentwicklung? Mit diesen Fragen wollen wir uns in der Sommerakademie beschäftigen, dazu gibt es theoretischen Input und viele praktische Schreibübungen.

Material
Mitzubringen sind Neugier, gute Laune, Papier und Bleistift oder Laptop.