Zum Inhalt springen

Medienjournalismus und Medientechnik

Aufnahme Prof. Bergold auf Dachterrasse

Digitalisierung entgrenzt die Technik und damit auch die alten Kategorisierungen im Hörfunk, Video und Bild. Doch bei aller digitalen Revolution sind die Medienprodukte aufs Sprechen, aufs Hören und aufs Sehen bezogen.

Was charakterisiert Medienarbeit heute und was heißt das für meine Vorhaben. Wie sehen die technischen Standards aus und bieten Möglichkeiten, die gestern noch undenkbar waren.

Doch Technik ersetzt nicht alles. Das journalistische „Handwerkszeug“ will gelernt und geübt werden. Und auch die Medienpädagogik gehört als dritte Komponente mit in diesem Bereich.

Interviews, Statements und mehr

Intensivtraining vor Kamera und Mikrofon

Hin und wieder kann es jedem mal passieren, dass man um ein Statement vor einer Fernsehkamera gebeten wird. Die erste Reaktion ist dann oft: „Kann ich das überhaupt?“ Interviewsituationen lassen sich jedoch trainieren! Wie präsentiere ich mich richtig vor der Kamera? Was muss ich bei der Kleiderwahl beachten? Wie lasse ich mich bei schwierigen Fragen nicht aus der Ruhe bringen? Im Rahmen des Kamera-Intensivtrainings werden diese und andere Fragen geklärt, damit Sie sich sicher und kompetent vor einem Kamerateam präsentieren können.

Termin: nach Vereinbarung
Kosten: 495,- € (Gruppengröße i.d.R. drei Personen, Preis pro Pers.)
Referenten: Medientrainer u. (Fernseh-) Journalisten

Kontakt per Mail