Digitaler Espresso:Wenn offline nichts mehr geht.

Der Umgang mit Mediensucht.
Digitaler Espresso- coffee-
Digitaler Espresso- coffee-
Datum:
3. März 2021
Art bzw. Nummer:
18.038 - 03.03.2021
Von:
André Schröder
Ort:
Online-Veranstaltung des Katholisch-Sozialen Instituts
Bergstr. 26
53721 Siegburg

Auskünfte:
Sabine Häusler
Kontakt per Mail

Unter der Bettdecke ist noch Licht. Das Kind zockt wieder heimlich Fortnite. Am nächsten Morgen gibt’s Gemaule: „Was denn? Ihr habt früher die ganze Nacht gelesen!“ Also alles kein Problem, Andreas Pauly? Wir fragen den Medienpädagogen, wann man von Suchtverhalten sprechen kann, wer betroffen ist und wie man selbst vorbeugen kann. Diskutieren Sie mit uns über Binge-Watching, In-Game-Käufe, Online-Casinos und die ständige Erreichbarkeit im Homeoffice. Wo und wie können die Kirchen Hilfe anbieten, wo tappen sie selbst noch im Dunkeln, wo malen Moralapostel den Teufel an die Wand?

Referent:

Andreas Pauly, Berater bei update – Fachstelle für Suchtprävention der Ambulanten Suchthilfe Bonn

Die Reihe "Digitaler Espresso"

Mit der Veranstaltungsreihe Digitaler Espresso möchten wir aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen aufgreifen, die der Digitale Wandel mit sich bringt und fragen nach dem kirchlichen Gestaltungspotenzial. Das Format soll zu einer Debatte über das Gestaltungspotenzial der Kirche in der digitalen Gesellschaft anregen.

Zielgruppe

Sie interessieren sich für Themen des digitalen Wandels, fragen sich als Haupt- oder Ehrenamtliche(r), welchen Ort Kirche im digitalen Zeitalter hat oder sind vielleicht sogar Experte/-in für eines der folgenden Themen? Dann lassen Sie sich von uns zum Digitalen Espresso einladen und kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir freuen uns auf Sie!

Kosten:

Kostenfrei

10+ Plätze frei

Anmeldeformular

Newsletter und Programmheft

Datenschutz und AGB

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.