Zum Inhalt springen

Praxiswerkstatt Kirchliche Seniorenarbeit:Über Einsamkeit reden. Kein Tabu. Ein Thema.

Eine Anmeldung ist nur noch für die Studientagung möglich.
Datum:
Mi. 24. Apr. 2024 9:30 - 17:00
Art bzw. Nummer:
22.922
Von:
Angelica Bergmann Zamorano
Ort:
Katholisch-Soziales Institut
Bergstr. 26
53721 Siegburg

Auskünfte:
Silke Herchenbach
Kontakt per Mail

Kosten

25,00 €
Kosten für die Teilnahme ausschließlich am Studientag 24. April 2024 (inkl. Verpflegung und Programm, ohne Übernachtung) für alle:

Einsame Menschen gibt es viele – sie werden tatsächlich nur zu selten wahrgenommen. Das Thema Einsamkeit ist sehr komplex und braucht in vielfacher Hinsicht mehr Sichtbarkeit und sensibilisierte Aufmerksamkeit, denn: Einsamkeit ist immer noch ein großes Tabuthema. Diese beiden Tage bieten Ihnen eine Möglichkeit, wissenschaftlich, gesellschaftlich, theologisch und insbesondere individuell über Einsamkeit zu reden: sich dazu aufzuklären und im Netzwerken zusammenzufinden. So kann es langfristig gelingen, dem Stigma und der oftmals mit dem Gefühl der Scham verbundenen Einsamkeit zu begegnen, Ursachen zu verstehen und präventiv wirksam zu werden.

Wir möchten qualifiziert und interdisziplinär folgenden Fragen nachgehen:

  • Was ist Einsamkeit, wo kommt sie vor?
  • Welche Ursachen kann Einsamkeit haben und wie fühlt sich Einsamkeit an?
  • Welche gelungene Beispiele gibt es aktuell, der Einsamkeit zu begegnen?
  • Welche unterschiedlichen Perspektiven lassen sich aus einem geistlichen Leben heraus in bezug auf die Einsamkeit entdecken?

Wir bieten Ihnen unterschiedliche Formate und Zugangsweisen an, sich dem Thema zu nähern, darüber zu informieren und dazu ins Gespräch zu finden.

  • Eine persönliche Annäherung und Reflexion zum Thema Einsamkeit im Alter am ersten Tag.
  • Ein interdisziplinärer Studien- und Workshoptag am zweiten Tag.
  • an beiden Tagen besteht die Möglichkeit, je nach Bedarf, ein seelsorgliches Begleitgespräch zu vereinbaren.

Sie können wahlweise an beiden Tagen mit Übernachtung oder ausschließlich am Studientag teilnehmen. Die Teilnehmerzahl am ersten
Tag ist begrenzt, melden Sie sich bald an!

Idee und Konzept:
Ute Aldenhoff, Tobias Wiegelmann

Referent/innen:
Silke Leicht, stellvertretende Geschäftsführerin der BAGSO, Referentin für Engagement und Partizipation
Elena Oster, Referentin Soziales Ehrenamt Malteser Hilfsdienst e.V. Bundeszentrale
Tobias Wiegelmann, Diözesanbeauftragter für Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Ute Aldenhoff, Referentin Leben in Fülle – Altenpastoral
und weitere Referent/innen sowie diverse Initiatoren/innen gelungener Beispiele
Markus Rockstroh, Illustrator

10+ Plätze frei

Anmeldeformular

Bitte geben Sie nachstehend die Rechnungsadresse an!

Newsletter und Programmheft

Datenschutz und AGB

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.