Digitaler Espresso - Bildung. Sozial.Digital. - Beiträge zu einer gelingenden und inklusiven Bildungsarbeit:Spielerisch gegen Extremismus

Games in der Bildungsarbeit. Daniel Heinz, Projektleiter des Portals Spieleratgeber-NRW der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW.
Datum:
Do. 3. März 2022 12:30 - 13:30
Art bzw. Nummer:
20.532 - 03.03.2022
Von:
André Schröder
Ort:
Online-Veranstaltung des Katholisch-Sozialen Instituts
Bergstr. 26
53721 Siegburg

Auskünfte:
Sabine Häusler
Kontakt per Mail

 

Extremistische Gruppierungen und Parteien versuchen immer wieder, junge Leute für ihre menschenverachtenden Ideologien zu gewinnen. Wie kann man Kinder und Jugendliche für subtile und offene Formen von Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus sensibilisieren? Kann man sie überhaupt erreichen, wenn sie in ihren Spielewelten abtauchen, in denen sich die meisten Erwachsenen gar nicht auskennen? Wirken die Versuche, pädagogisch wertvolle Lern-Spiele für Kids zu entwerfen, nicht unglaubwürdig und sind letztlich zum Scheitern verurteilt?

Daniel Heinz muss es wissen. Er ist Spieleratgeber der Fachstelle für Jugendmedienkultur in NRW. 

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

10+ Plätze frei

Anmeldeformular

Newsletter und Programmheft

Datenschutz und AGB

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.