Zum Inhalt springen

#heimatnatur Tour 2:Siebengebirge und Rhein - Gestaltung der Landschaft: Nutzungsformen in der Geschichte und neue Ökosysteme

Wo empfinden wir Heimat, wo suchen wir „unberührte“ Natur, wie sehen wir Landschaft und was müssen wir tun, um unser Lebensumfeld zu bewahren und zu schützen?
Datum:
Sa. 20. Aug. 2022 9:30 - 18:00
Art bzw. Nummer:
22.055 - 20.08.2022
Von:
Dr. Udo Wallraf
Ort:
Siebengebirge
Bonn

Auskünfte:
Nicole Hussmann
Kontakt per Mail

Die zweite Tour widmet sich der Gestaltung der Landschaft, den verschiedenen Nutzungsformen in der Geschichte und den neuen Ökosystemen in einem der ältesten Naturschutzräume Deutschlands, dem Siebengebirge. Ist es eine Industriebrache oder ein Stück „unberührte“ Natur, was wir da sehen? Und ebenso der Rhein: Ist er Nibelungenwiege oder Industriekanal – Impressionen zur Er-Findung eines Flusses.

Streckenverlauf

Von Bonn-Oberkassel geht es hinauf ins Siebengebirge, u.a. zum Kloster Heisterbach und weiter bis zur Margaretenhöhe. Von dort wieder bergab nach Bad Honnef und entspannt am Rhein entlang nach Rhöndorf und zurück nach Oberkassel zur alten reformierten Kapelle und bis zum Arboretum Park Härle.

Geführte Tour, ca. 35 km.

Preis

40,-- Euro inkl. Mittags- bzw. Abendimbiss

10+ Plätze frei

Anmeldeformular

Bitte geben Sie nachstehend die Rechnungsadresse an!

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.