Eine Kooperation mit dem Referat Geistliches Leben und Exerzitienhaus des Erzbistums Köln:Mit meinem Gott überspringe ich Mauern (Ps 18) - Was meine Seele stark macht. Exerzitien für die MAV

Elemente aus dem Resilienztraining und ein Blick auf biblische Krisenbewältigungserfahrungen sollen dabei unterstürzen, die eigenen Stärken (neu) zu entdecken und Handlungsspielräume in unterschiedlichen Lebenssituationen zu erweitern.
Datum:
Mi. 8. Sep. 2021 10:00 - Fr. 10. Sep. 2021 15:30
Art bzw. Nummer:
10.757 - 08.09.2021
Von:
Anne-Barbara Müller-Charjaoui
Ort:
Katholisch-Soziales Institut
Bergstr. 26
53721 Siegburg

Auskünfte:
Annegret Camp-Dirks
Kontakt per Mail

Programm

1. Tag: Was meine Seele krank macht

U.a.: Grundlagen der Resilienz, Schwerpunkt "Akzeptanz", vertiefende Übungen.

2. Tag: Gib jedem Tag die Chance, der Schönste in deinem Leben zu werden

U.a.: Schwerpunkt "Optimismus", vertiefende Übungen, die das positive Lebensgefühl stärken, die eigenen Kraftquellen erschließen.

3. Tag: Zukunftsorientierung heißt Zukunftsgestaltung

Schwerpunkt "Zukunftsorientierung" und "Vernetzung", Vertiefende Übungen für den Alltag. Arbeitsweise: Kurzimpulse, Einzel- und Gruppenarbeit, erfahrungsorientierte Methoden, Bibelarbeit, Achtsamkeitsübungen, stille Zeiten.

Achtung

Dieser Kursbereich fällt nicht unter die Anerkennung nach § 16 MAVO!

Hinweis

Allen Mitarbeiter/innen in Caritas und verfasster Kirche stehen auf Grundlage von AVR und KAVO drei Tage bezahlte Freistellung für Exerzitien zu. Das vorliegende Angebot richtet sich speziell an Mitarbeitervertreter/innen und erfüllt alle notwendigen Grundlagen, um diese Arbeitsbefreiung zu erhalten. Die Kostenübernahme für Übernachtung, Verpflegung und der geringen Kursgebühr klären Sie bitte bei Ihren Dienstgebern.

Kosten

257,- € inkl. Unterkunft und Verpflegung

5+ Plätze frei

Anmeldeformular

Bitte geben Sie nachstehend die Rechnungsadresse an!

Newsletter und Programmheft

Datenschutz und AGB

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.