Chancengleichheit - Werben für ein wichtiges Thema

In Zeiten des kulturellen Wandels kommt den Gleichstellungsbeauftragten in der Kirche eine immer größer werdende Bedeutung zu. Es ist ihre Aufgabe, Chancengleichheit und Diversität gerade in männlich geprägten Strukturen voranzutreiben und somit für alle Beteiligten auf Dauer zu einem gewinnbringenden Miteinander zu führen. Doch nicht immer ist es leicht für dieses Thema die nötige Aufmerksamkeit zu generieren.
Datum:
Mi. 1. Dez. 2021 12:00 - Fr. 3. Dez. 2021 13:00
Art bzw. Nummer:
18.512 - 01.12.2021
Von:
Dr. Udo Wallraf
Ort:
Katholisch-Soziales Institut
Bergstr. 26
53721 Siegburg

Auskünfte:
Nicole Hußmann
Kontakt per Mail

Das zweitägige Präsenz-Seminar vermittelt in praxisnahen Übungen, wie sie Ihre Selbst-, Sach- und Sozialkompetenz in der Kommunikation schärfen können und so das Thema Chancengleichheit ansprechend und wirksam in den Mittelpunkt des Interesses ihrer jeweiligen Zuhörerschaft rücken, - ob in Einzel- oder Konfliktgesprächen oder vor einem großen Plenum. Steigern Sie ihre Überzeugungskraft und lernen Sie von der Weisheit der Vielen, um Ihre Arbeit noch breiter im Bewusstsein der Katholischen Kirche zu verankern.

Seminarinhalte

  • Erkenntnisse aus der Wirkungsforschung: Storytelling, sprachliche und rhetorische Stilmittel zur Erhöhung der Aufmerksamkeit
  • Gelungene Sach- und Selbstpräsentation
  • Stimmliche Wirkungsverstärker und aktive Körper-Kommunikation
  • Intelligente Durchsetzungs-Strategien im großen Plenum
  • Konflikthafte Kommunikations-Situationen konstruktiv lösen
  • Selbstbehauptung in schwierigen oder untragbaren Gesprächssituationen
  • Unangenehme Themen klar benennen und verändern
  • Moderieren, leiten, vermitteln; - die Kunst der Diplomatie
  • Persönliches Wirkungs-Feedback und Stärkenprofile

Zielgruppe: Gleichstellungsbeauftragte in kirchlichen Einrichtungen und an Gleichstellung Interessierte

Referentin: Agnes Ostrop-Deflou, Kommunikationsberaterin, Journalistin, PR-Expertin

Ein Seminar in Kooperation mit der Abteilung Personalentwicklung und Gesundheit im Erzbischöflichen Generalvikariat

 

Kosten:

520,- € inkl. Unterkunft/Verpflegung

Weniger als 5 Plätze frei

Anmeldeformular

Newsletter und Programmheft

Datenschutz und AGB

Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.